Für welchen Zweck man eine Begleitdame einsetzen kann

Man kennt diese Situation von vielen Stars: Sie möchten ihr Privatleben möglichst auch dauerhaft privat halten. Die Ehepartner sollen in das öffentliche Leben nicht einbezogen werden, um vor dem großen Druck von außen geschützt zu werden. Dies ist ein typischer Fall für eine Escortservice . Sie begleitet in der Regel einen gut betuchten Kunden zu einem öffentlichen Anlass.

Alles ist möglich
Im Prinzip kann man eine Escortlady für alle möglichen Anlässe buchen, soweit sie diese anbietet. So ist eine Escortlady je nach Fachwissen auch für offizielle Geschäftsbankette einsetzbar. Escortdamen werden aber beispielsweise auch als attraktive Stadtführer oder als persönliche Unterhalter bei Abendessen gebucht. Die Einsatzmöglichkeiten eines Escorts sind sehr vielfältig.

Wiederkehrende Buchung
In der Praxis kommt es sogar vor, dass eine Begleitdame zu einem Anlass als Ehefrau vorgestellt wird. Sie wird dann immer wieder in Anspruch genommen, wenn ähnliche Termine stattfinden. Allerdings begibt sich der Kunde dadurch natürlich auch in eine gewisse Abhängigkeit von dem Escortgirl.

Erotische Erlebnisse
Viele Escortgirls stehen auch für erotische Erlebnisse bereit. Dies ist aber längst nicht bei allen der Fall. Deshalb ist es wichtig, immer im Vorfeld abzuklären, welche Dienste eine Begleitdame anbietet, um sie im Zweifelsfall nicht zu beleidigen. Erotische Erlebnisse bedürfen auf jeden Fall einer vorherigen Absprache.

 

21.12.11 13:15

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen